AvaTrade CFD Erfahrungen

Der CFD Handel bei AvaTrade – alle Fakten finden Sie in unserem Steckbrief

AvaTrade ist eine passable Lösung für Einsteiger und Fortgeschrittene. Der Broker kann in allen Disziplinen mit der Konkurrenz mithalten. Dies beginnt bei der zuverlässigen irischen Regulierung und setzt sich bei der leistungsfähigen Handelsplattform MetaTrader4, dem deutschsprachigen Kundenservice, dem ausreichenden Basiswertekatalog und den guten Konditionen im Handel fort. Vor allem Einsteiger finden ein nützliches Weiterbildungsangebot mit Mehrwert vor. Optional besteht die Möglichkeit, das Handelskonto mit Social Trading Plattformen wie ZuluTrade zu verknüpfen.

 

71% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

AvaTrade: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Mindesteinzahlung:100 EUR
MindesteinsatzUnter 50 EUR im FX Handel
KonditionenEUR/USD: 0,13 USD pro 1.000 EUR
DAX: Ab 1.50 EUR pro Kontrakt
Bonus:Nein
Demokonto:Konto eröffnen

Welche Basiswerte bietet AvaTrade an?

  • 54 FX Währungspaare
  • 18 Indizes
  • 17 Rohstoffe
  • 10 Kryptowährungen
  • 63 Aktien
  • 5 ETF
  • 2 Anleihen

Mindesteinzahlung, Einzahlungsmöglichkeiten und Kontoeröffnung

Einzahlungen sind per Banküberweisung und Kreditkarte möglich. Wer per Banküberweisung einzahlt, kann auf Konten bei NatWest, Barclays und UniCredit einzahlen. Die Mindesteinzahlung bei Zahlungen per Banküberweisung beträgt 500 EUR (bzw. 500 USD bei USD Konten). Bei Einzahlungen mit Kreditkarte beträgt die Mindesteinzahlung 100 EUR. Es fallen keine Einzahlungsgebühren an.

Für Privatkunden gibt es lediglich ein Kontomodell. Im Rahmen der Kontoeröffnung müssen Identitätsdokumente hochgeladen bzw. per E-Mail an den Kundenservice gesendet werden. Es reicht, den Personalausweis sowie eine Versorgerrechnung mit dem Smartphone abzufotografieren.

71% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Wer ist AvaTrade? Ein Kurzportrait des Brokers

AvaTrade CFD ErfahrungenAvaTrade wurde bereits im Jahr 2006 gegründet und zählt damit zu den etablierten Brokern am Markt. Das Unternehmen wurde in den vergangenen Jahren mehrfach durch verschiedene Formate ausgezeichnet. Durch FxDailyInfo wurde das Angebot als „Beste Trading Erfahrung“ eingestuft. FX Empire verlieh die Titel „Bester Forex Broker“, „zuverlässigster Forex Broker“ und „Beste Trading Erfahrung“. „The European“ stufte AvaTrade als „Besten Forex Broker“ und „besten Bitcoin Anbieter“ ein. Das Unternehmen ist offizieller Partner des Premier League Clubs Manchester City.

Regulierung und Einlagensicherung bei AvaTrade

Die AvaTrade EU Limited mit Sitz in Dublin wird durch die irische Zentralbank beaufsichtigt. Irland gilt als sehr zuverlässiger Standort mit erfahrenen Regulierungsbehörden. Es gibt auf der Insel ein Anlegerentschädigungssystem. Zuständig ist die bei der Zentralbank ansässige ICCL Investor Compensation Company Limited. Diese entschädigt bei einer Pleite des Brokers Kunden für 90 % der erlittenen Ausfälle bis zu maximal 20.000 EUR pro Kunde.

Die Anlegerentschädigungseinrichtung ist für Forderungen gegen den Broker relevant. Der Broker hält die Kundengelder jedoch nicht selbst, sondern legt diese in segregierten Kundenkonten bei Banken an. Dabei handelt es sich unter anderem um Barclays und UniCredit. Die Gelder sind damit vom Betriebsvermögen getrennt. Für den Fall einer Pleite der kontoführenden Bank gelten die jeweiligen nationalen Einlagensicherungen. Bei britischen Banken werden zum Beispiel 85.000 GBP pro Kunde entschädigt.

71% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Konditionen im Handel bei AvaTrade

Welche Konditionen im Handel sind bei AvaTrade anzutreffen? Der Broker verzichtet bei allen Basiswerten auf Provisionen. Die Gebühren sind damit komplett in den Spreads eingepreist. Die Spreads fallen in allen Anlageklassen konkurrenzfähig aus.

Konditionen bei Index CFDs

Bei Indices schlägt AvaTrade auf den Marktspread an den offiziellen Börsen einen eigenen Spread auf. Die Spreads in wichtigen Indices:

  • DAX: 1,5 Punkte über Markt
  • FTSE100: 0,5 Punkte über Markt
  • S&P 500: 0,25 Punkte über Markt
  • Dow Jones: 3,0 Punkte über Markt

Konditionen im Forex Handel

Auch die Konditionen im Forex Handel sind vertretbar. Ein Tipp: Wer in den Marktformationstabellen des Brokers nach Konditionen sucht, findet diese in der Spalte Retail Konto. Dort fallen die Spreads etwas breiter aus als im Konto für professionelle Kunden.

  • EUR/USD: 1,3 Pips
  • GBP/USD: 2,0 Pips
  • USD/JPY: 1,5 Pips

Aktien

Bei AvaTrade können CFDs auf Aktien aus verschiedenen Ländern gehandelt werden. Prinzipiell wird für jede Aktie ein individueller Spread festgelegt. Die Bandbreite der Spreads reicht von 0,13 % bis 0,36 %. Am unteren Ende dieser Spanne können Aktien damit für 1,30 EUR pro 1000 EUR Volumen gehandelt werden. Einige Beispiele für die Spreads bei Aktien CFDs:

  • Google, Amazon, Facebook, Tesla, Netflix: 0,13 %
  • Vodafone, Barclays, Rio Tinto: 0,16 %

Rohstoffe

Das Angebot an CFDs auf Rohstoffe umfasst Edelmetalle, fossile Brennstoffe und Agrarrohstoffe. Die Spreads in den beiden wichtigsten Märkten Öl und Gold:

  • Gold: 0,4 USD
  • Öl: 0,03 USD

Kryptowährungen

Bei AvaTrade sind insgesamt acht Kryptowährungen handelbar. Es gibt jedoch zehn Kontrakte, da Bitcoin gegen US-Dollar, Euro und Japanischen Yen gehandelt werden kann. Die wichtigsten Spreads:

  • Bitcoin: 0,75 % über Markt
  • Ethereum: 0,75 % über Markt
  • Litecoin, Ripple: 1,5 % über Markt

Welche Hebel gibt es?

Im Konto für Privatkunden gelten die maximalen Hebelwirkungen, die durch die Regulierungsbehörden zugelassen sind. Dies bedeutet im Einzelnen:

  • Forex: Maximal 1:30
  • Indices: Maximal 1:20
  • Rohstoffe: Maximal 1:20
  • Aktien: 1:5
  • ETFs: 1:5
  • Kryptowährungen: 1:2
  • Anleihen: 1:20

Die AvaTrade Handelsplattform im Test

AvaTrade CFD ErfahrungenBei AvaTrade wird über die Handelsplattform MetaTrader4 gehandelt. Die Plattform steht als Downloadversion, webbasiert und für mobile Endgeräte zur Verfügung. MT4 bietet ein umfangreiches Paket an Tools für Handel und Analyse. Dazu zählen zum Beispiel verschiedene Ordertypen. Darunter finden sich Stop- und Limit Orders, Stop Loss, Tale Profit und Trailing Stops. Handeln direkt aus dem Chart (mit einem Rechtsklick) ist ebenso möglich wie Ein-Klick-Handel.

In MT4 ist ein umfangreiches Chartingtool mit diversen Zeichenwerkzeugen und einer großen Indikatorenbibliothek integriert. Zusätzlich können mit Expert Advisors Skripte für automatische Handelssysteme wahlweise entwickelt oder fertig importiert werden. In der MetaTrader Community gibt es diverse fertige Skripte, die zum Teil gegen Entgelt, zum Teil kostenlos genutzt werden können.

AvaTrade bietet darüber hinaus die Verknüpfung des Kontos mit zwei Social Trading Plattformen an, darunter ZuluTrade. Auf diesen Plattformen können Kunden die Trades anderer Trader auf Ihr eigenes Konto kopieren. Es ist dabei zumindest theoretisch möglich, als Einsteiger dieselben Renditen zu erwirtschaften wie erfahrene Profis.

71% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Zunächst nur testen? Das bietet das AvaTrade Demokonto

AvaTrade KontoeröffnungWer sich für das Angebot von AvaTrade interessiert, zunächst jedoch kein Konto eröffnen möchte, kann ein Demokonto nutzen. Dieses wird durch den Broker nach einer Online Anmeldung ohne persönlichen Kontakt zum Kundenservice eingerichtet. Das Demokonto steht zumeist für einen Zeitraum von zwei Wochen zur Verfügung. Die Kurse des Demokontos entsprechen nicht notwendigerweise denen des Livekontos. Zudem sind nicht zwingend alle Funktionen und Märkte freigeschaltet. Dennoch bietet sich das Demokonto für alle an, die den Handel zunächst ohne Risiko testen möchten.

Kundenservice und Internetauftritt

Der Kundenservice ist per Telefon, E-Mail und Live Chat erreichbar. Es gibt deutschsprachige Kundenbetreuer. Wir haben die Servicequalität im Rahmen einer Stichprobe getestet und Anfragen auf allen drei Kanälen gestellt. Den telefonischen Kundenservice erreichten wir nach ca. 2 Minuten in der Warteschleife. Im Chat wurde uns nach ca. 5 Minuten geantwortet. Eine Anfrage via E-Mail wurde nach ca. 1 Stunde beantwortet. Die Kundenbetreuer helfen auf Anfrage auch bei der Einrichtung von MetaTrader.

Die Homepage des Brokers ist mit sehr vielen Informationen bestückt. Die Marktinformationstabellen sind übersichtlich und aussagekräftig. Der Internetauftritt steht durchgängig in deutscher Sprache zur Verfügung. Dies gilt auch für die Geschäftsbedingungen. Trotz der großen Zahl der Unterseiten lassen sich gewünschte Informationen rasch auffinden.

71% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Weiterbildungsmöglichkeiten bei AvaTrade

Wie fast alle Broker stellt auch AvaTrade seinen Kunden einige Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Gretchenfrage lautet: Handelt sich dabei um eine Veranstaltung mit Mehrwert oder ein reines Alibiangebot? AvaTrade hat mit dem Portal Sharptrader eine eigene Ausbildungshomepage entwickelt. Dort finden sich tägliche Marktanalysen, Grundlagenwissen, Schulungen für Anfänger und Fortgeschrittene und einiges mehr. Darüber hinaus werden Seminare zu Strategien, zur Handelsplattform MetaTrader4 und weiteren Themen angeboten. Zusätzlich stellt der Broker ein kostenloses E-Book zur Verfügung. Das Weiterbildungsangebot verfügt damit über eine gewisse Substanz.

Risikohinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 71 % der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei AvaTrade. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.
Konto eröffnen

Regulierung & Einlagensicherung

  • Irische Zentralbank

  • Entschädigung 90 % bis maximal 20.000 EUR

  • segregierte Konten bei Barclays, UniCredit und NatWest

Konditionen

EUR/USD: 0,13 USD pro 1.000 EUR
DAX: Ab 1.50 EUR pro Kontrakt

Basiswertkatalog

FX Währungspaare 54

Indizes 18

Rohstoffe 17

Kryptowährungen 10

Aktien 63

ETFs 5

Anleihen 2

Mindesteinzahlung

100 EUR

Mindesteinsatz

Unter 50 EUR im FX Handel

Konto eröffnen

CFD Ratgeber

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen