JFD Brokers CFD Erfahrungen

Der CFD Handel bei JFD Brokers – alle Fakten finden Sie in unserem Steckbrief

JFD Brokers CFD Broker ErfahrungenJFD Brokers gehört zu den besseren Anbietern am Markt. Die Kosten sind durch die DMA/STP Ausführung sehr transparent und fallen in den wichtigen Märkten durchweg günstig aus. Der Broker stellt mit MetaTrader und Guidants leistungsfähige Handelsplattformen zur Verfügung. Die Regulierung im EU Mitgliedstaat Zypern und die Kontoführung bei großen deutschen und britischen Banken bieten Sicherheit. Der Kundenservice ist durchgängig deutschsprachig. Es gibt eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten und tägliche Webinare rund um das Marktgeschehen. JFD Brokers deshalb eine gute Adresse für Einsteiger und Fortgeschrittene.

 

76% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

JFD Brokers : Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Mindesteinzahlung:500 EUR
Mindesteinsatzunter 50 EUR im FX Handel
KonditionenEUR/USD: 0,085 USD pro 1.000 EUR
DAX: 1,00 EUR pro Kontrakt
Bonus:Nein
Demokonto:Konto eröffnen

Welche Basiswerte bietet JFD an?

Der Basiswertkatalog umfasst FX-Währungspaare, Indices, Rohstoffe, Edelmetalle, Kryptowährungen, Einzelaktien sowie ETFs und ETNs. Diese Märkte sind handelbar:

  • 66 FX Währungspaare
  • 15 Indizes
  • 9 Rohstoffe /Edelmetalle
  • 5 Kryptowährungen
  • 400 Aktien
  • 21 ETFs + ETNs

Mindesteinzahlung, Verifikation und Einzahlungsmöglichkeiten

JFD Brokers CFD ErfahrungenDie Kontoeröffnung ist ab 500 EUR Mindesteinzahlung möglich. Mögliche Kontowährungen sind neben EUR auch USD, GBP und CHF. Einzahlungen sind per Banküberweisung, Giropay, Sofortüberweisung, Skrill, Kreditkarte und mit einigen weiteren, für den deutschen Markt weniger relevanten Diensten möglich. Bei Einzahlungen per Banküberweisung fallen keine Kosten an. Bei anderen Zahlungsmethoden werden Gebühren abgezogen, zum Beispiel 0,25 EUR + 1,8 % bei Sofortüberweisung und 0,29 EUR + 2,9 % bei Giropay.

Die Verifikation des Kontos erfolgt durch den Upload von Ausweiskopien (beidseitig) und Versorgerrechnung (zum Beispiel Stromrechnung oder Kreditkartenabrechnung).

76% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Wer ist JFD? Ein Kurzportrait des Brokers

JFD ist seit dem Jahr 2011 am Markt aktiv. Der Broker will Kunden einen besonders transparenten CFD und FX Handel bieten. Deshalb wird das Agenturmodell verfolgt. Der Broker nimmt dabei keine Änderungen an den Kursen vor, die durch einen großen Liquiditätspool mit vielen Banken gestellt oder von den regulierten Börsen bezogen werden. Stattdessen lebt der Broker von transparent ausgewiesenen Kommissionen.

Regulierung und Einlagensicherung bei JFD

JFD Brokers ErfahrungenJFD Bank ist eine eingetragene Marke der JFD Unternehmensgruppe. Zu dieser gehören die JFD GROUP Limited (ehemals JFD Brokers Limited) mit Sitz in Zypern, die JFD Bank AG sowie die JFD Overseas Limited. Die maßgebliche Lizenz liegt in Zypern vor und wurde durch die dortige Finanzaufsichtsbehörde CySEC ausgestellt.

Durch den Standort Zypern ist JFD an den zypriotischen Anlegerentschädigungsfonds ICF angebunden. Dieser ersetzt im Insolvenzfall 90 % der Forderungen gegen den Broker bis zu einer Maximalentschädigungssumme in Höhe von 20.000 EUR pro Kunde. Die Kundengelder werden auf segregierten Konten bei Kreditinstituten verwahrt. Dabei handelt es sich insbesondere um Barclays und Wirecard. Im Fall einer Pleite der kontoführenden Bank greift die jeweils zuständige Einlagensicherung. Deren Entschädigungsgrenzen liegen höher als die des zypriotischen ICF.

76% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Die Konditionen im Handel bei JFD

JFD BrokersDie Konditionen im Handel sind bei allen Basiswerten günstig. Die Gesamtkosten setzen sich aus Spreads und Kommissionen zusammen.

Konditionen bei Index CFDs

Für Indices fällt eine Gebühr in Höhe von 0,10 EUR pro Seite an. Somit werden 0,20 EUR direkt bei der Eröffnung einer Position belastet, da auch die Gebühr für die Schließung zu diesem Zeitpunkt bereits erhoben wird. Zusätzlich zu der Kommission fallen die Marktspreads an. Typische Spreads in wichtigen Indices:

 

  • DAX: 0,8 Punkte
  • Dow Jones: 1,0 Punkte
  • Kommissionen: 0,1 EUR pro Seite pro Kontrakt

Die Kontaktgröße beträgt bei den meisten Indices 1,0 EUR pro Punkt.

Konditionen im Forex Handel

Die Kommission im Handel mit FX Währungspaaren beträgt bei in Euro geführten Konten 2,75 EUR pro Seite. Die Kurse im FX Handel bezieht JFD von einem großen Bankenpool mit diversen Mitgliedern. Die Spreads fallen durch dieses Marktmodell sehr eng aus. Einige Beispiele:

  • EUR/USD: 0,30 Pips
  • GBP/USD: 0,4 Pips
  • USD/JPY: 0,3 Pips
  • Kommissionen: 2,75 EUR pro Seite pro Standardlot

Werden Mini-  oder Microlots gehandelt, verringert sich die Kommission entsprechend.

Aktien/ETFs

Bei JFD sind ca. 400 Aktien CFDs auf Aktien aus den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Spanien und der Schweiz handelbar. Zusätzlich zu den originalen Marktspreads fallen Kommissionen an.

  • Aktien USA: 0,02 USD/Aktie, mindestens 5 USD pro Seite
  • Aktien sonstige Länder: 0,05 %, mindestens 5 Euro pro Seite

Ein Hinweis: Werden CFDs auf Aktien aus der Schweiz oder Großbritannien gehandelt, beträgt die Mindestgebühr 5 GBP bzw. CHF.

Rohstoffe

Die Konditionen im Handel mit Gold und Öl sind sehr günstig:

  • Gold: 0,15 USD
  • Öl: 0,03 USD

Kryptowährungen

Im Handel mit Kryptowährungen fallen keine Kommissionen an. Handelbar sind Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin und Ripple. Die Spreads sind variabel.

 

Anleihen

  • Kommissionen: 0,10 EUR pro Seite pro Kontrakt
  • 10-J-Bund: 0,03 Euro

 

Welche Hebel gibt es?

Die maximalen Hebelwirkungen entsprechen den Vorgaben der Regulierungsbehörden. Wer größere Hebel wünscht, kann bei JFD Overseas ein Konto eröffnen. Dort gelten die Bestimmungen der Europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde ESMA nicht. Allerdings kann es dort auch zu Nachschusspflichten kommen.

 

  • Forex: Maximal 1:30
  • Indices: Maximal 1:20
  • Rohstoffe: Maximal 1:20
  • Aktien: 1:5
  • ETFs: 1:5
  • Kryptowährungen: 1:2

Die JFD Handelsplattform im Test

Bei JFD wird über MT4 oder MT5 gehandelt. Über MT5 ist auch der Handel mit echten Aktien möglich. Dieser ist kommissionsfrei.

Sowohl MT4 als auch MT5 bieten Tradern Chartingtools, Indikatoren, Newsfeeds und die Möglichkeit zur Entwicklung automatisierter Handelssysteme. MetaTrader kommt auch bei zahlreichen anderen Brokern zum Einsatz und hat sich zu einem Standard in der Branche entwickelt. Es gibt verschiedene Ordertypen (Stop, Limit, Stop Loss, Take profit, Trailing Stops), Ein-Klick-Handel und weitere Funktionen. Sowohl MT4 als auch MT5 stehen als Clientversion (zum Download), webbasiert und als mobile App zur Verfügung.

Einen Blick wert ist die Handelsplattform Guidants, die webbasiert und als mobile App genutzt werden kann. Die Plattform bietet eine Vielzahl von Funktionen. Eine Besonderheit: Die Benutzeroberfläche lässt sich sehr individuell einstellen. Diese Einstellungen lassen sich als Desktops abspeichern.

Einer dieser Desktops ist JFD Klassik. Über diesen Desktop können Anwender Kontakt zum Broker und zu Experten sowie anderen Tradern halten. Die Experten äußern sich in dem integrierten Kommunikationskanal zur Marktentwicklung. In diesem Desktop kann auch das JFD Live Trading TV mit Marktanalysen und Webinaren verfolgt werden.

Ein weiterer Desktop in der Guidants Plattform ist JFD Fundamental. Hier sind Fundamentalanalysen anzutreffen. Anwender erhalten detaillierte Analysen mit Kennzahlen und weiteren Informationen.

Wer sich eher für die Technische Analyse interessiert, kann mit JFD Technical einen weiteren Desktop wählen. Hier wird eine Vielzahl an Chartingmöglichkeiten angeboten. Anwender können mehrere Märkte und Indikatoren in einem Chart kombinieren.

Guidants bietet unabhängig vom gewählten Desktop eine Vielzahl an Charts und Indikatoren. Die Plattform wurde durch einen Drittanbieter entwickelt und ist auch bei einzelnen anderen Brokern erhältlich.

76% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Zunächst nur testen? Das bietet das JFD Demokonto

Der Broker richtet allen Interessenten Demokonten ein. Diese werden zunächst nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung gestellt. Kunden mit Livekonto können die Demoversionen unbegrenzt nutzen. Auch beim Demokonto besteht die Möglichkeit, zwischen MT4 und MT5 zu wählen.

Kundenservice und Internetauftritt

Der Kundenservice ist per Telefon, E-Mail und Live Chat erreichbar. Da JFD eine recht enge Beziehung zum deutschen Markt aufweist, ist die Kundenbetreuung ebenso wie der gesamte Internetauftritt durchgängig in deutscher Sprache verfügbar. Die Reaktionszeiten im Live Chat überschreiten in der Regel zwei Minuten nicht. Auf der Homepage finden sich ein FAQ Bereich sowie ein umfangreiches Glossar. Einzelne Informationstabellen, zum Beispiel zu den Handelskonditionen und den Einzahlungsmöglichkeiten, könnten übersichtlicher gestaltet sein.

76% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Weiterbildungsmöglichkeiten bei JFD

Der Broker bietet seinen Kunden ein überdurchschnittliches Ausbildungs- und Informationsangebot. Insbesondere gibt es tägliche, marktbegleitende Webinare. In diesen wird die aktuelle Marktsituation durch einen Experten inklusive konkreten Handlungsempfehlungen erörtert. Der Broker beschäftigt darüber hinaus eine Reihe von Experten, die täglich Analysen und Marktberichte veröffentlichen. Diese können per E-Mail bezogen werden. Hier besteht die Möglichkeit, die Auswahl auf bestimmte Anlageklassen zu begrenzen.

Risikohinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 76 % der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei JFD Brokers. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.
Konto eröffnen

Regulierung & Einlagensicherung

  • Regulierung in Zypern

  • segregierte Konten bei Barclays und Wirecard

  • Einlagensicherung: ICF bis. max. 20.000 EUR/Kunde

Konditionen

EUR/USD: 0,085 USD pro 1.000 EUR
DAX: 1,00 EUR pro Kontrakt

Basiswertkatalog

FX Währungspaare 66

Indizes 15

Rohstoffe /Edelmetalle 9

Kryptowährungen 5

Aktien 400

ETFs + ETNs 21

Mindesteinzahlung

500 EUR

Mindesteinsatz

unter 50 EUR im FX Handel

Konto eröffnen

CFD Ratgeber

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen