cfd-broker-vergleich.info

Was ist die Margin?

Das Margin Prinzip gehört zu den zentralen Eigenschaften des CFD Handels. Dieser Beitrag erklärt, was die Margin ist, warum sie mit dem Hebel in Zusammenhang steht und welche Marginsätze Broker von ihren Kunden verlangen müssen.

Was ist die Margin?

Die Margin ist eine Art Sicherheitsleistung. Diese Sicherheitsleistung wird vom Trader beim Broker für die abgeschlossenen Geschäfte hinterlegt. Der Broker stellt dadurch sicher, dass der Trader nicht ins Minus gerät.

Die Margin ist ein Prozentsatz des Nominalwertes eines CFD Kontrakts. Ein Beispiel: Der DAX notiert bei 12.000 Punkten. Ein CFD mit einem Kontraktwert von 1,0 EUR pro Punkt weist somit einen Nominalwert von 12.000 EUR auf. Die Margin beträgt 5 %. Um einen CFD zu eröffnen, muss ein Trader somit 5 % von 12.000 EUR und somit 600 EUR als Sicherheitsleistung hinterlegen.

Margin und Hebel

Initial Margin und Maintenance Margin

Welche Marginsätze sind erlaubt?