FXFlat CFD Erfahrungen

Der CFD Handel bei FXFlat – alle Fakten finden Sie in unserem Steckbrief

FXFlat macht ein gutes Angebot. Die FXFlat Wertpapierhandelsbank ist einer der sehr wenigen CFD Anbieter mit komplett deutscher Regulierung und Einlagensicherung. Dies gilt jedenfalls, wenn nicht die ebenfalls erhältlichen britischen Konten ausgewählt werden. Der Basiswertekatalog umfasst mehrere hundert Märkte aus sechs Anlageklassen. Die Konditionen im Handel sind konkurrenzfähig; insbesondere die Spreads in den wichtigsten Währungspaaren und Indices sind günstig. Der Kundenservice hilft bei Bedarf auch im Rahmen einer Teamviewer Session weiter. Gehandelt wird wahlweise über MT4 oder MT5, wobei mit dem MT Erweiterungspaket, dem Stereotrader und AgenaTrader attraktive Ergänzungen zur Wahl stehen. Zum Weiterbildungsangebot gehören viele marktbegleitende Webinare mit zum Teil bekannten Referenten. FXFlat ist deshalb eine gute Adresse für Einsteiger und Fortgeschrittene.

 

79% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

FXFlat: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Mindesteinzahlung:200 EUR
MindesteinsatzUnter 50 EUR im FX Handel
KonditionenEUR/USD: ab 0,08 USD pro 1.000 EUR
DAX: Ab 0,90 EUR pro Kontrakt
Bonus:Nein
Demokonto:Konto eröffnen

Welche Basiswerte bietet FXFlat an?

Der Basiswertekatalog von FXFlat umfasst insgesamt mehrere hundert Werte. Verantwortlich dafür sind insbesondere die CFDs auf deutsche und amerikanische Aktien. Darüber hinaus gehören Futures, FX-Währungspaare, Indices, Kryptowährungen und Rohstoffe/Edelmetalle zum Programm. Das Angebot im Einzelnen:

 

  • 54 FX Währungspaare
  • 17 Indizes
  • 6 Rohstoffe
  • 7 Kryptowährungen
  • Aktien DE+USA
  • 14 Futures

Einzahlungen und Legitimation

Die zur Kontoeröffnung erforderliche Mindesteinzahlung beträgt 200 EUR. Bei Folgeeinzahlungen reduziert sich der Mindestbetrag auf 50 EUR. Einzahlungen sind per Banküberweisung, Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal, Skrill und Ideal möglich.

Für die gesetzlich vorgeschriebene Legitimation gibt es drei Varianten. Neben dem Postident Verfahren stehen auch ein Onlineident-Verfahren und die Legitimation bei der Hausbank zur Wahl. Erforderlich sind ein Personalausweis oder Reisepass sowie ein Nachweis über die Adresse. Als Adressnachweis kann zum Beispiel eine Kreditkartenabrechnung, eine Versorgerrechnung oder eine Festnetztelefonrechnung dienen.

79% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Wer ist FxFlat? Ein Kurzportrait des Brokers

Die FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH  startete 1997 als Heyder, Krüger & Kollegen GmbH (hkk Invest). Seit dem Jahr 1998 war das Unternehmen als unabhängige Vermögensverwaltungsgesellschaft bei der Bafin lizenziert. Im Jahr 2015 erfolgte der Erwerb einer Banklizenz und die Umfirmierung in  FXFlat Wertpapierhandelsbank. Der Broker erhielt in der Vergangenheit diverse Auszeichnungen. Im Jahr 2019 wurde  FXFlat vom Deutschen Kundeninstitut (DKI) in den Bereichen Kundenservice, Fairness und Kundenvotum mit Bestnoten ausgezeichnet.

Regulierung und Einlagensicherung bei FxFlat

FXFlat CFD ErfahrungenKonten können bei der er FXFlat Wertpapierhandelsbank und bei dem britischen Broker Gain Capital UK eröffnet werden.  FXFlat fungiert als Vermittler bzw. Introducing Broker von Gain Capital.

Werden Konten direkt bei der FXFlat Wertpapierhandelsbank eröffnet, gilt die deutsche Regulierung. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin). Die Kundengelder werden getrennt vom Betriebsvermögen auf segregierten Kundenkonten verwahrt. Überweisungen erfolgen zugunsten eines Kontos bei der Wirecard Bank. Für die getrennt verwahrten Kundeneinlagen besteht die reguläre deutsche Einlagensicherung. Darüber hinaus ist  FXFlat an die Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen angeboten. Diese ersetzt Forderungen gegen den Broker zu 90 % bis zu einer maximalen Entschädigungssumme von 20.000 EUR pro Kunde.

Für Konten in Großbritannien gilt die Regulierung des Vereinigten Königreichs. Auch dort werden Anlagen auf segregierten Kundenkonten verwahrt – in diesem Fall bei der Barclays Bank. Es gelten die Entschädigungsgrenzen der britischen FSCS (Financial Services Compensation Scheme). Diese belaufen sich auf 50.000 GBP für Forderungen gegen den Broker und 85.000 GBP für Forderungen gegen die kontoführende Bank.

79% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Konditionen im Handel bei FXFlat

Die Konditionen im Handel bei FXFlat sind konkurrenzfähig. Der Broker verzichtet auf Kommissionen und preist Entgelte in den Spreads ein (Ausnahme: Aktien CFDs). Die Spreads in den wichtigsten Märkten haben wir unter die Lupe genommen. Die Konditionen beziehen sich auf das deutsche Konto bei der FXFlat Wertpapierhandelsbank. Die Konditionen der britischen Konten werden nicht einzeln vorgestellt.

 

Konditionen bei Index CFDs

  • DAX: ab 0,9 Punkte
  • FTSE100: ab 1,0 Punkte
  • Dow Jones: ab 1,0 Punkte

Konditionen im Forex Handel

  • EUR/USD: ab 0,8 Pips
  • GBP/USD: ab 0,9 Pips
  • USD/CHF: ab 1,3 Pips

Aktien

Handelbar sind Aktien aus Deutschland und den USA. Im Handel mit Aktien CFDs fallen Kommissionen an. Vorteilhaft: Für den Handel mit US Aktien gilt das typische angelsächsische Preismodell mit einem Cent Betrag pro Stück.

 

  • Aktien Deutschland: 0,045 %, keine Mindestprovision
  • Aktien USA: zwei Cent/Stück, keine Mindestprovision

Rohstoffe

  • Gold: ab 0,30 USD
  • Öl: ab 0,03 USD

Kryptowährungen

  • Bitcoin: ab 30 USD
  • Litecoin: ab 0,31 USD
  • Ethereum: ab 1,01 USD

Welche Hebel gibt es?

Die maximale Hebelwirkung ergibt sich bei FXFlat wie auch bei den meisten Konkurrenten aus den Vorgaben der Regulierungsbehörden. Diese Hebel sind verfügbar:

  • Forex: maximal 1:30
  • Indices: maximal 1:20
  • Rohstoffe: maximal 1:20
  • Aktien: 1:5
  • Kryptowährungen: 1:2

Die FXFlat Handelsplattform im Test

FXFlat CFD ErfahrungenGehandelt wird bei FXFlat wahlweise über MetaTrader4 oder MetaTrader 5. Die Handelsplattform ist mit umfangreichen Möglichkeiten ausgestattet, darunter Chartingtool, Indikatorenbibliothek und automatisierte Handelssysteme. Bei der Einrichtung können Kunden zwischen zwei Erweiterungen wählen. Zur Wahl stehen MetaTrader Plus und Stereotrader. Für Einsteiger empfiehlt sich MetaTrader Plus. Dies ist ein Paket aus verschiedenen zusätzlichen Features für die Handelsplattform.

Was bietet MetaTrader Plus?

Zum Paket gehört zum Beispiel das MetaTrader Plus Trade Terminal, dass zusätzliche Handels- und Analysefunktionen bietet. Eine weitere Ergänzung ist das Mini Terminal. Dieses bietet eine sehr schnelle Übersicht über einen ausgewählten Markt. Das Mini Terminal beinhaltet vereinfachte Eingabefelder für Stop Loss und Trailing Stops, ein Rechentool zur Ermittlung von Positionsgrößen und Stopdistanz und mehr.

Ein weiteres Feature von MetaTrader plus ist der Margin Rechner. Mit diesem lässt sich sehr einfach ausrechnen, wie hoch die notwendige Margin ausfällt. Ein weiteres Rechentool (der Handelskosten- und Risikorechner) ermöglicht die Berechnung der Positionsgrößen und des eingegangenen Risikos basierend auf dem Stop Loss.

Weitere Features des Pakets sind zum Beispiel ein Alarmmanager, eine Correlation Matrix und der Sentiment Trader.

Stereotrader

Alternativ zu MetaTrader Plus kann der Stereotrader als Add-on ausgewählt werden. Dieses Tool ist für Einsteiger in der Regel nicht hilfreich. Es dient zur Effizienzsteigerung im manuellen Handel und wird vor allem durch Trader mit sehr vielen Transaktionen eingesetzt.

AgenaTrader

Kunden von der FXFlat erhalten eine Lizenz für die Software AgenaTrader. Diese kann für die AgenaTrader Mercury Software beantragt werden. Diese Software ermöglicht insbesondere die Entwicklung automatisierter Handelssysteme und eignet sich speziell für Fortgeschrittene und Profis.

79% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Zunächst nur testen? Das bietet das FXFlat Demokonto

FXFlat richtet Interessenten Demokonten ein. Die Einrichtung kann online ohne persönlichen Kontakt zum Kundenservice vorgenommen werden. Das Demokonto wird für einen Zeitraum von zwei Wochen zur Verfügung gestellt. Auch für das Demokonto besteht die Möglichkeit einer Auswahl zwischen MT4 und MT5. Die Kurse auf dem Demokonto entsprechen nicht notwendigerweise denen des Livekontos.

Kundenservice und Internetauftritt

Der Kundenservice des Brokers ist per E-Mail, Telefon und Live Chat erreichbar und (für Kunden mit deutschen Konten) durchgängig deutschsprachig. Ein besonderes Plus: Es besteht die Möglichkeit, eine Teamviewer Session mit einem Kundenbetreuer zu absolvieren. Im Rahmen der Session kann der Kundenbetreuer zum Beispiel bei der Einrichtung der Plattform helfen oder bestimmte Funktionen im Detail erläutern.

Die Homepage ist mit sehr vielen Informationen bestückt worden. In den Marktformationstabellen finden sich ausschließlich minimale, nicht jedoch typische Spreads. Es werden umfangreiche Informationen zu Unternehmenshistorie, zur Regulierung und Einlagensicherung, den Handelsplattformen und den Konditionen im Handel zur Verfügung gestellt.

79% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Weiterbildungsmöglichkeiten bei FxFlat

FXFlat bietet überdurchschnittliche Weiterbildungsmöglichkeiten. Dazu zählen insbesondere mehrfach wöchentlich stattfindende Webinare. Diese werden zum Teil von prominenten Referenten gehalten. Thematisiert wird neben dem aktuellen Marktgeschehen eine größere Bandbreite von Themen. Dazu zählen technische und fundamentale Analyse, Strategie etc. Darüber hinaus gibt es Lernvideos, Handelssignale und einen Wirtschaftskalender.

Risikohinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 79 % der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei FXFlat. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.
Konto eröffnen

Regulierung & Einlagensicherung

  • Deutschland

  • (EdW: 90 % bis max. 20.000 EUR pro Kunde)

  • UK (max. 50.000 GBP pro Kunde)

  • segregierte Konten bei Wirecard (DE) oder Barclays (UK)

Konditionen

EUR/USD: ab 0,08 USD pro 1.000 EUR
DAX: Ab 0,90 EUR pro Kontrakt

Basiswertkatalog

FX Währungspaare 54

Indizes 17

Rohstoffe 6

Kryptowährungen 7

Aktien DE & USA

Futures 14

Mindesteinzahlung

200 EUR

Mindesteinsatz

Unter 50 EUR im FX Handel

Konto eröffnen

CFD Ratgeber

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen