IQ Option CFD Erfahrungen

Der CFD Handel bei IQ Options – alle Fakten finden Sie in unserem Steckbrief

iq options CFD Broker ErfahrungenIQ Option kann der richtige Broker für Einsteiger sein, die zunächst mit überschaubaren Einsätzen den CFD Handel testen möchten. Der Broker bietet einen ansprechenden Basiswertekatalog mit mehr als 200 Märkten aus sechs Anlageklassen. Die Plattform ist innerhalb von zwei Minuten betriebsbereit und sehr einfach zu bedienen. Trades können ab einem Euro Einsatz eröffnet werden, die Mindesteinzahlung für die Kontoeröffnung beträgt lediglich zehn Euro. Für größere Ambitionen eignet sich der Broker aufgrund der in vielen Basiswerten recht hohen Handelskosten jedoch nicht.

 

77% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

IQ Option: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Mindesteinzahlung:10 EUR
Mindesteinsatz1 EUR
KonditionenEUR/USD: 0,25 USD pro 1.000 EUR
Dow Jones: 0,144 %
Bonus:Nein
Demokonto:Konto eröffnen

Welche Basiswerte bietet IQ Option an?

• 82 FX Währungspaare
• 7 Indizes
• 6 Rohstoffe
• 12 Kryptowährungen
• 176 Aktien
• 21 ETFs

Mindesteinzahlung, Einzahlungsmöglichkeiten und Gebühren

IQ Option CFD ErfahrungenDie zur Kontoeröffnung erforderliche Mindesteinzahlung beträgt zehn Euro. Einzahlungen sind per Banküberweisung, Kreditkarte (Visa & MasterCard), Neteller, Skrill, Sofortüberweisung, Giropay und einigen weiteren, für den deutschen Markt weniger relevanten Zahlungsdiensteanbietern möglich. Einzahlungen sind kostenlos. Auch für Auszahlungen fallen grundsätzlich keine Gebühren an. Ausnahme: Bei Auszahlungen per Banküberweisung fällt eine Gebühr in Höhe von 31 USD bzw. dem Äquivalent in Euro an. Die Mindestauszahlung beträgt zwei Euro.

Eine pauschale Kontoführungsgebühr gibt es nicht. Der Broker erhebt allerdings eine Inaktivitätsgebühr. Nach 90 Tagen ohne Handelsaktivität fällt eine monatliche Gebühr in Höhe von zehn Euro an. Diese Gebühr wird solange belastet, bis das Kontoguthaben aufgebraucht ist. Ein negativer Saldo kann durch die Inaktivitätsgebühr nicht entstehen.

77% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Plattform installieren und verifizieren: So läuft die Kontoeröffnung ab

IQ Option KontoeröffnungDie Kontoeröffnung ist recht unkompliziert. Neukunden können zunächst Einzahlungen in einem gewissen Rahmen tätigen, bevor die Verifikation abgeschlossen ist. Spätestens bis zur ersten Auszahlung muss die Verifikation inklusive dem Upload von Ausweisdokumenten und Adressnachweisesen jedoch nachgeholt werden.

Bevor der Handel gestartet werden kann, muss die Handelsplattform installiert werden. Dies dauert etwa zwei Minuten. Die Handelsplattform ist für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar. Kunden werden auf eine eigens eingerichtete Downloadseite weitergeleitet, auf der die wenigen erforderlichen Schritte detailliert erläutert werden.

Wer ist IQ Option? Ein Kurzportrait des Brokers

IQ Option CFD ErfahrungenIQ Option wurde im Jahr 2013 gegründet und startete zunächst in vier GUS Ländern. Der Broker zählte im Jahr 2017 eigenen Angaben zufolge mehr als 25 Millionen registrierte Benutzer. Im selben Jahr wurden pro Tag demnach 1,8 Millionen Handelsgeschäfte abgewickelt. Das Gesamthandelsvolumen erreichte im Jahr 2017 380 Millionen USD pro Monat.

77% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Regulierung und Einlagensicherung bei IQ Option

IQ Option ist in verschiedenen Ländern reguliert. Kunden aus Deutschland handeln mit der IQ Option Europe Limited mit Sitz in Limassol, Zypern. Das Unternehmen wird durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC überwacht. Die Kundengelder werden bei Banken auf segregierten Kundenkonten verwahrt. Es kann sich dabei um Banken zum Beispiel aus Zypern handeln. IQ Option ist Mitglied im Anleger entschädigungsfonds ICF. die zypriotische Anlegerentschädigungseinrichtung erstattet im Insolvenzfall 90 % der Forderungen bis zu maximal 20.000 EUR pro Kunde. Der Status von Regulierung und Einlagensicherung bei IQ Option ist damit trotz der EU-Mitgliedschaft Zyperns unterdurchschnittlich.

Konditionen im Handel bei IQ Option

IQ Option verzichtet bei allen Basiswerten auf Kommissionen und erhebt stattdessen Spreads. Diese fallen in einigen Märkten deutlich größer aus als beim Gros der Konkurrenz. Dies ist der größte Schwachpunkt für die Bewertung des Brokers. Wir haben die Notation zur Angabe der Spreads aus den Marktinformationstabellen des Brokers übernommen. Deshalb geben wir die Spreads nicht in Punkten bzw. Pips, sondern in Prozent an. Die Angaben beziehen sich auf die Marktinformationstabellen des Brokers. In unseren Stichproben stellten wir zum Teil deutlich breitere Spreads fest.

Konditionen bei Index CFDs

  • Dow Jones: 0,144 %
  • S&P 100: 0,143 %

Konditionen im Forex Handel

  • EUR/USD: 2,5 Pips
  • GBP/USD: 3,9 Pips
  • USD/CHF: 2,5 Pips

Aktien

Im Handel mit CFDs auf Aktien fallen unterschiedliche Spreads an. Die Bandbreite der Spreads reicht laut Marktinformationstabelle des Brokers von 0,161-0,39 %.

  • Spreads von 0,161 % – 0,39 %

Rohstoffe

  • Gold: 0,091 %
  • Öl: 0,24 %

Kryptowährungen

Die Spreads im Handel mit Kryptowährungen fallen bei IQ Option leider ausgesprochen teuer aus. Während unserer Stichprobe lag der Spread bei einer Kryptowährung bei mehr als 20 %.

  • Bitcoin: 7,5 %

Welche Hebel gibt es?

Durch die Regulierung in Einzugsgebiet der EU gelten für die Hebel bei IQ Option die Regeln der europäische Finanzaufsicht. Die maximale Hebelwirkung lautet deshalb wie bei allen Brokern:

  • Forex: maximal 1:30
  • Indices: maximal 1:20
  • Rohstoffe: maximal 1:20
  • Aktien: 1:5
  • ETFs: 1:5
  • Kryptowährungen: 1:2

77% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Die IQ Option Handelsplattform im Test

Die Handelsplattform wird auf dem Rechner installiert. Die Installation nimmt maximal zwei Minuten Anspruch, das Programm passiert problemlos alle Anforderungen der Antivirensoftware. Eine Deinstallation des Programms über die Systemsteuerung ist jederzeit möglich.

Der größte Vorteil der Plattform: Die Bedienung ist sehr einfach. Das Orderticket befindet sich rechts in der Plattform und ist weitgehend selbsterklärend. Neue Basiswerte lassen sich mit einem Klick über das Pluszeichen oben und die Wahl der entsprechenden Anlageklasse aufrufen.

Von der einfachen Bedienung abgesehen bietet die hauseigene Plattform jedoch wenig. Es gibt kein Chartingtool und keine Indikatoren und auch sonst keine wirklich nützlichen Features. Positiv: Der Broker stellt für alle Basiswerte historische Kurse zur Verfügung. Aufgelistet werden sowohl Geld- als auch Briefkurse. Damit sind auch die Spreads sichtbar.

Zunächst nur testen? Das bietet das IQ Option Demokonto

Es ist möglich, die Plattform zunächst mit einem Demokonto zu testen. Das Demokonto kann vorab, aber auch im Nachgang der eigenen Kontoeröffnung eingerichtet werden. Der Broker stellt das Demokonto unbegrenzt zur Verfügung. Die Kurse entsprechen weitgehend denen des Livekontos. Das Umschalten zwischen Demokonto und Livekonto ist in der Plattform mit einem Klick möglich.

77% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Kundenservice und Internetauftritt

Auf der Homepage von IQ Option finden sich verschiedene Informationen zum Handelsangebot und zum Broker. Die Homepage ist in deutscher Sprache gehalten. Es lässt sich relativ schnell herausfinden, welche Gebühren anfallen. Inaktivitätsgebühren etc. werden nicht im Kleingedruckten versteckt.

Der Kundenservice kann per E-Mail und Live Chat erreicht werden. Es stehen nicht zwingend deutschsprachige Kundenbetreuer zur Verfügung. Die Reaktionszeit im Live Chat überschreitet unseren Erfahrungen nach selten fünf Minuten.

In die Plattform wurde ein umfangreicher FAQ Bereich integriert. In diesem werden Fragen zu Ein- und Auszahlungen, Handel, Verifikation etc. beantwortet.

Weiterbildungsmöglichkeiten bei IQ Option

In der Plattform findet sich eine größere Zahl von Ausbildungsvideos – insgesamt ca. 80 verschiedene Clips. Diese thematisieren das aktuelle Marktgeschehen, aber auch allgemeine Wissensthemen wie zum Beispiel technische und fundamentale Analyse. Neue Maßstäbe setzt der Broker mit diesem Angebot jedoch nicht.

77% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

Risikohinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 77 % der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei IQ Option. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen